Es geht voran…

Hallo liebe Freunde der „Sternenakademie“!

Es geht mit der Fortsetzung voran, der Plot steht. Band 1 wird noch von mir korrigiert, damit ich wieder „reinkomme“. Es wird danach ein paar Fehler weniger geben. 🙂

Was kann ich schon über Band 2 sagen? Nun, wir landen auf Sselar, dem Wüstenplaneten und Jack stellt fest, dass sein Implantat ihn verändert hat…

Wie kommt man wieder „in eine Serie rein“? Nun, es gibt zum einen knapp fünfhundert Seiten an Backstory und Hintergrundmaterial, das ich bereits zusammengetragen habe. Die Serie selbst habe ich über Jahre hinweg konzipiert. Dann kam mir der überraschende Erfolg von „Im Reich der Drachen“ dazwischen und ich musste erst diese Serie fertig schreiben, bevor ich mich wieder einem neuem Universum zuwenden konnte. (Ja, „Im Reich der Drachen“ ist fertig geschrieben, wenn auch noch nicht fertig korrigiert, das dauert noch 2-3 Jahre. :D)

Das heißt, ich lese zum einen die Aufzeichnungen über die Hintergrundstory noch einmal durch (und verfeinere sie im gleichen Augenblick) und ich erlebe die Abenteuer in Band 1 noch einmal mit, während ich Band 2 plotte.

Manchmal bedeutet das auch, dass ich mir Zeichnungen mache, damit ich es vor mir habe. Ich bin nicht der beste Zeichner (noch nicht), aber mir hilft es, um mir Dinge besser vorstellen zu können, z. B. die Räume in denen sie sich aufhalten.

In Band 2 wird es auch eine Einleitung geben, wie „Im Reich der Drachen“ auch, damit man zügig in die Story und auch in die Charaktere reinkommt. Dieser Prolog ist bereits schon geschrieben.

Dies als kleines Osterei zu Ostern, herzliche Grüße!

Euer Alex.

Advertisements